Bub Güterwagen

Bub-Katalogseite 59/60 die abgebildeten Modelle entsprechen noch nicht den Serienmodellen

2 achsige Güterwagen

Es gibt bei den 2 achsigen Güterwagen 2 (mit Bub Popular später 3) Ausführungen. Die einfache H-Serie und die Modellserie. Für das Nummerschema der Güterwagen gilt das gleich wie bei den Personenwagen die Einfachserie wurde durch ein zusätzliches H hinter der Artikelnummer definiert. Die Hauptunterschiede der beiden Serien der 2 achsigen Güterwagen sind in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt (die verschiedenen Varianten der 4 achsigen Güterwagen werden auf der extra Seite „Kesselwagen“ erklärt):

Modellbahn – Serie

  • Automatische Kupplung
  • Schwarze Plastikpuffer
  • Trittbretter an allen 4 Ecken
  • Achsabstand 63 mm
  • Achslagerblenden
  • Galerie und Leiter

H – Serie

  • Haken und Ösen Kupplung
  • Achsabstand 47 mm
  • keine Achslagerblenden
  • keine Galerie und Leiter

Varianten Modellserie

Von der Modellbahn-Serie sind bisher zwei Varianten bekannt.

  1. „dünne“ Modellkupplung, Befestigung hinter der Achse (Befestigungsniet bei Kesslewagen nicht sichtbar, Achslagerblenden Guß
  2. „dicke“ Modellkupplung, Befestigung vor der Achse (Befestigungsniet bei Kesselwagen sichtbar, Achslagerblenden Kunststoff
  • Links 1. Modellvariante
  • Rechts 2. Modellvariante
  • Oben 1. Modellvariante
  • Unten 2. Modellvariante

Varianten H-Serie

Bei dem Fahrgestelle der H-Serie handelt es sich um ein eigenständiges Fahrgestelle und nicht etwa um ein vereinfachtes Fahrgestell der Modellbahnserie, von der H-Serie sind drei Varianten bekannt.

Der Kunststoffradsatz hat einen etwas größeren Achsdurchmesser, dem entsprechend ist auch die Bohrung zur Achsaufnahme etwas größer.

H-Serie 1. Variante (oben) H-Serie 2. Variante (unten)

Vermutlich waren die 2 achsigen Kesselwagen der H-Serie nicht von Anfang an im Bub – Programm, da die erste Variante dieses Fahrgestelles (oben im Bild) keine Stanzungen zur Befestigung des Kessels besitzt. Bei den späteren universellen Fahrgestellen (unten) sind deutlich  die Ausstanzungen (neben den Kupplungen) zur Befestigung des Kessels zu erkennen. Außerdem sind Achslagern sowie  Bremsertritte bereits in das Chassis integriert. Auch hier unterscheidet man 4 Hauptgruppen:

2 achsige Blechgüterwagen mit kurzem Fahrgestell, 10,9 cm (mit Puffern)

1381 Hochbordwagen der DB in braun

1381 -2
1381 H-3

1382 Kesselwagen, gelb „SHELL“

1382 -2

1383 rot „Esso“

1383 H 2-3

1384 blau „ARAL“

1384 -2 (Litho-1)

Lithografie 1 Altes BV-Zeichen in Raute

1384 -2 (Litho-2)

Lithografie 2 Neues Aral Zeichen in weißem Quadrat

1385 rot „GASOLIN“

1385 H-2

1386 grün „BP“

1386 -1

1387 weiss „LÖWENBRÄU HOF“

1387 H-2

1395 Hochbordwagen der DB in brau mit weißer Stoffplane auf Blechprofil

1395 -2

2 achsige Blechgüterwagen mit langem Fahrgestell, 11,7 cm (mit Puffern)

1380 Gedeckter Güterwagen, braun DB

1380 -2

1394 weiß Bananenwagen „FYFFES“ (SNCF)

1394 -H-1
1394 – 2

1396 weiß Bierwagen „Hackerbräu“ (DB)

1396 -2 (Litho 1)

„Nährbier“

ALLEINHERSTELLER HACKERBRÄU MÜNCHEN

1396 H-2 (Litho 2)
1396-2 (Litho 2)

HACKER „Nährbier“

ALLEINHERSTELLER HACKERBRÄU MÜNCHEN

1396 -2 (Litho 3)

HACKER -„Nährbier“

HACKERBRÄU MÜNCHEN

Litho 2 und Litho 3 im Detail

Litho 2
Litho 3

Das Original: Hackerbräu Bierwagen aus den 50er Jahren

(Quelle Buch „Prost Heidelberg“, Volker von Offenberg, 2005 verlag regionalkultur S. 172)

1397 weiß mit 2 blauen Streifen, „ZWANENBERG“ (NS)

1397 H-2

1398 weiß „BÄREN-MARKE“ (DB)

1398 H 2
1398 H-2 Popular (?)
1398-2

4 achsige Blechgüterwagen (14,7 cm)

Die Varianten der 4 achs Güterwagen werden auf der extra Seite der Kesselwagen erklärt

1360 braun (DB)

1360 H-1 (Litho1)
1360 H-2 (Litho 2)
1360 -2b (Litho 2)

 1361 Niederbordwagen der DB in braun

1361 -2b

1362 Kesselwagen der DB, gelb „SHELL“

1362 -2b

1363 rot „Esso“

1363 H-1

1364 blau „ARAL“

1364 -2b

1365 silber „GASOLIN“

1365 -2b

1366 grün „BP „

1366 -1b

1374 weiß (NS) „Frico LEEUWARDEN ZUIVELPRODUCTEN“

1374-H2
1374 -2a
1374 -2b

1375 Niederbordwagen mit weißer Stoffplane (auf Blech U-Profil oder Schaumstoffkörper)

1375 -2
1375-3

1376 H blau (DB) „Chocolat Tobler“

1376 -2b (Litho 1)

Lithografie 1: BUB – Zeichen auf der Seite

1376 -3 (Litho 2)

Lithografie 2: BUB – Zeichen und Art. Nr. auf der Stirnseite

2 und 4 achsige Kunststoffgüterwagen

1301 Gondola dunkelrot

1301 -2b dunkelrot
1301 H-3 grau

??? Gondola (wie 1301) grau o. dunkelrot mit Stoffplane über Styropor- o. Schaumstoffkörper (z.B. in Zugpackung 11976)

??? -2b

Caboose

1309 4-achsig (dunkelrot)

1309 -2b

1309 H 4-achsig (dunkelrot mit einteiligen Kunststoffdrehgestellen)

1309 H-?

1309 H 2-achsig (hell- oder dunkelrot)

1309 H-3 (hellrot)

Wagensortimente

ab 1962

© Mai 99 Rainer Haug