Niederlande

Maple Leaf Speelgoed, ca 1949

Weitgehend unbekannt ist, dass es auch in den Niederlanden in den 40er/50er Jahren des 20sten Jahrhunderts einen Eisenbahnhersteller gegeben hat.

Viel ist nicht über diese Firma bekannt, sie war wohl um 1949 in Amsterdam ansässig wie eine zeitgenössische Anzeige belegt. Bisher ist nur dieser Triebwagen bekannt den es aber wohl als Fertigmodel und als Bausatz gegeben hat.

Sowohl der Firmennamen als auch das Deckelbild mit der Aufschrift „Maple Leaf speelgoed“ & „Maple Leaf Nederlands Fabrikaat“, weißen stark in Richtung Kanda, leider stehen aber noch keine Informationen zur Verfügung warum dem so ist. Hatte man den kanadischen Markt im Visier oder war es ein Kanadier der nach dem Ende des 2. Weltkriegs diese Firma gegründet hat?

Der Doppeltriebwagen mit Jakobs Drehgestell in der Mitte ist authentisch in den Farben der damaligen niederländischen Triebwagen lackiert. Das Zuglaugschild weist auf eine Zugverbindung zwischen Arnheim und Amsterdam (Firmensitz) hin.

Der Motor ist solide aus Messing in 3 Leiter Wechselstrom ausgeführt.

Ein interessantes Detail sind die Schienen, in allen bisher bekannten Zugpackungen befinden sich Schienen die von der Schweizer Firma Junior hergestellt wurden.